Ehrenritter von Melun

Der Brie de Melun gehört zur kulinarischen Tradition der französischen Partnerstadt von Stuttgart-Vaihingen. Bereits seit 1000 Jahren wird in Frankreich dieser Käse in Handarbeit hergestellt und jährlich Anfang Oktober mit einem Fest gefeiert. Bezirksvorsteher Kai Mungenast reiste mit Michael Mehling und Ulrich Bayer als Delegation des Vaihinger Bezirksbeirats zu dieser Veranstaltung in die Stadt südöstlich von Paris. Dabei tauschte sich die Delegation mit Oberbürgermeister Louis Vogel, mit Mitgliedern des Gemeinderats von Melun, mit dem Mitglied des französischen Senats Colette Mélot und mit dem Verein für internationale Beziehungen von Melun, ARIM, aus.

Seit dem letzten Jahrhundert verteidigen die Liebhaber von Qualitätsprodukten, die unter dem Banner der „Bruderschaft der Ritter vom Brie de Melun“ (Confrérie des Chevaliers du Brie de Melun) versammelt sind, diesen Käse und seine Stadt. Mittlerweile versteht sich diese Bruderschaft als Botschafter von regionalen Produkten, Geschmack und Gastronomie der Region Ile de France.

Anlässlich des diesjährigen Brie-Fests in Melun ernannte die Gesellschaft den Vaihinger Bezirksvorsteher Kai Mungenast zum Ehrenritter des Brie de Melun. Die Ernennung folgte einem strengen Zeremoniell: Zuerst sprach der Vorsitzende eine Laudatio auf die Kandidaten, Mungenast musste ihm dabei versprechen bei seiner anstehenden Hochzeit statt einer Torte den Brie anzuschneiden. Den Kandidaten wurde ein traditioneller blauer Umhang umgelegt, anschließend mussten sie den Weichkäse prüfen und loben: Sein Aussehen, sein Geruch und sein Geschmack. Der Ritterschlag erfolgte schließlich mit der großen hölzernen Schöpfkelle, die zur Herstellung des traditionsreichen Käses verwendet wird.

Hintergrundinformationen: Der Brie de Melun ist ein Weichkäse, der ausschließlich im Handbetrieb mit der Schöpfkelle hergestellt und nach der Behandlung mit Trockensalz im Keller ausreift. Dank der geografischen Herkunftsbeschränkung auf die Region Ile-de-France entspricht er strengen Produktionskriterien. Seine Kruste ist mit einer weißen, braun gefleckten Schimmelblüte bedeckt. Der Durchmesser beträgt 27cm, die Dicke 3cm und das Gewicht etwa 1,5kg. Der Fettgehalt beträgt 20% der Gesamtmasse (oder 45% in getrocknetem Zustand). Seit 1980 gehört der Brie de Melun der europäischen Familie der Käse aus geschützten Produktionsgebieten (A.O.C.) und geschützter Herkunft (A.O.P.) an.

Fotos: Michael Mehling